Wein Online Blog

Aktuelle Nachrichten zu Rotwein und Weißwein

Login
RSS Feed

Staatsehrenpreise in Rheinhessen

Das Land Rheinland-Pfalz vergibt jedes Jahr so einige Preise an Winzer und ihre Weine. Die höchste unter diesen Auszeichnungen sind die sogenannten Großen Staatsehrenpreise. In diesem Jahr gingen vier davon an das Anbaugebiet Rheinhessen.  Diese mehr als begehrten Kammerpreismünzen wurden im kurfürstlichen Schloss in Mainz von Norbert Schindler, Präsident der Landwirtschaftskammer, übergeben.

An der Landesprämierung waren in diesem Jahr 1740 Weinbaubetriebe mit insgesamt 20816 Erzeugnissen beteiligt.
Eine solche Prämierung wird, jeweils von einer unabhängigen Jury, sechs Mal im Jahr vorgenommen. Dabei werden die Sekte und Weine geprüft und anschließend mit einer entsprechenden Punktezahl versehen. Wenn die Punktezahl ausreichend hoch ist, wird das Erzeugnis mit einer Medaille ausgezeichnet. Diese kann dann in Form einer Plakette auf der Flasche angebracht werden. Die 6077 Weine, die für das Anbaugebiet Rheinhessen an den Start gingen wurden mit 1483-mal Bronze, 1890-mal Silber und 1510-mal Gold belohnt.

Den größten Pulk in diesem Feld boten die Weißweine, allen voran der Riesling. 3/4 der ausgezeichneten Weine waren im Geschmack trocken und halbtrocken.

Tags: , , , .
  • Trackbacks
  • Comments
  • No Comments yet.
  • No trackbacks yet.

Einen Kommentar hinterlassen

*