Wein Online Blog

Aktuelle Nachrichten zu Rotwein und Weißwein

Login
RSS Feed

Rotwein: Ein großer Wein

Rotwein

Rotwein gehört zum Leben wie Wasser und Brot. Aus Tradition gehört Rotwein auf den Tisch und gesund ist er auch noch. Rotwein hat positive Auswirkungen auf Herz und Kreislauf und beugt Krebserkrankungen vor.

Rotwein-Beeren

Rotwein-Beeren enthalten viele gesundheitsfördernde Stoffe – besonders in den Traubenhäuten – wie z.B. die Polyphenole. Diese wirken im Rotwein Entzündungshemmend und vermindern Fettablagerungen in den Blutgefäßen.

Rotwein, Weißwein, Rosé Unterschiede

Verglichen mit Weißwein enthält Rotwein weniger Säure und mehr Gerbstoffe. In der Herstellungsmethode ist die Ursache zu finden: Kurz nach der Ernte werden Rosé und Weißweine gepresst, wodurch der Saft von den festen Bestandteilen getrennt wird. Dies geschieht noch vor der Alkoholbildung. Bei Rotwein hingegen gären Trauben, Saft und Kerne zusammen. Der entstandene Alkohol extrahiert dabei viele wertvolle Stoffe aus den festen Stoffen im Rotwein.

Große Weine sind meist Rotweine

In Holzfässern gereift werden erfahren Rotweine einen sanften Austausch von Luft. Zudem werden im Holz die Gerbstoffe aus dem Wein aufgenommen. Daher entwickelt sich ein Rotwein bei Lagerung positiv – gute Weine können oft 30 oder mehr Jahre Lagern. Rosé schmeckt meist nur in seinen jungen Jahren ebenso wie Weißweine.

Tags: , , , .
  • Trackbacks
  • Comments
  • Schmidt
    April 21, 2011

    Toller Artikel, für mich als Rotwein-Liebhaber eine Lobeshymne!

  • Micha
    Mai 9, 2011

    Ich bin auch ein großer Rotwein-Fan. Jeden Abend ein gutes Viertele, das muss schon sein ;-)

  • No trackbacks yet.

Einen Kommentar hinterlassen

*