Wein Online Blog

Aktuelle Nachrichten zu Rotwein und Weißwein

Login
RSS Feed

Klassische Rebsorten und ihre Weine – Schwarzriesling

Der Schwarzriesling stammt vermutlich aus dem Burgund, wo er vor langer Zeit als eine der ersten der vielen Mutationen des Pinot Noir entstanden ist. Er wird auch als Pinot Meunier bezeichnet. Ins Deutsche übersetzt bedeutet der Name “Müller” und bezieht sich auf die stark behaarten Blattunterseiten der Rebe. Ein Irrtum, den wir im vornherein widerlegen wollen, der Schwarzriesling ist nicht mit dem edlen Riesling verwandt. Der Schwarzriesling gehört zu der Pinot-Familie, genauso wie der Graue Burgunder und der Weiße Burgunder.

Der Schwarzriesling stellt im Vergleich zum Blauen Spätburgunder geringere Ansprüche an Lage und Boden. Am besten gedeiht diese Rebsorte auf Löss- und Lehmböden. Zudem ist die Neigung zu Verrieseln nach der Blüte relativ gering. Die Säurewerte liegen bei voll  ausgereiftem Traubengut über denen des Blauen Spätburgunders, was die Traube interessant für die Weinherstellung macht.  Die Farbe des Weines reicht von rubinrot bis ziegelrot. Vom Aroma ähnelt er sehr dem Blauen Spätburgunder.

Am größten ist der Pinot Meunier in der Champagne verbreitet. Fast 11.000 Hektar sind dort mit ihm bestockt. Wegen seines späten Austriebs, ist der Pinot Meunier unempfindlich. Die meisten Rebflächen liegen denn auch im Valleè de la Marne. Selten zu reinsortigem Champagner verarbeitet, bringt er in die Cuvèes Frucht ein, die bestens mit der Feinheit des Chardonnay und der Gewichtigkeit des Pinot Noir harmoniert. Außerhalb der Champagne spielt dieser Wein heutzutage keine große Rolle mehr. Außerdem gehört er in seiner Heimat nicht mal mehr zu den zugelassenen Rebsorten.

Der Schwarzriesling besticht durch seine samtige, gehaltvolle und nicht zu komplizierte Art und bringt bereits einfache Qualitätsweine hervor. Zudem werden auch frische, spritzige Rosèweine erzeugt, die als Schwarzriesling Weißherbst ausgezeichnet in die warme Jahreszeit passen. Durch den Boom der Schaumweine, wird der Pinot Meunier heute auch verstärkt ind Südostaustralien und Kalifornien angebaut.

Tags: , .
  • Trackbacks
  • Comments
  • No Comments yet.
  • No trackbacks yet.

Einen Kommentar hinterlassen

*