Wein Online Blog

Aktuelle Nachrichten zu Rotwein und Weißwein

Login
RSS Feed

Klassische Rebsorten und ihre Weine – Grenache

Die größten, und auch wichtigsten Anbaugebiete des Grenache finden sich im zentralspanischen Hochland. Spanien und Frankreich zusammen bringen es auf etwa 260.000 Hektar Anbaufläche. Mit allen anderen Gebieten entlang des Mittelmeeres und in der neuen Welt, kommt die Rebsorte nah an die 300.000 Hektar heran.
Weinflasche mit Gläser
Die Pflanze ist gekennzeichnet durch ein starkes und aufrecht wachsendes Holz, wodurch stützende Pfähle oder Drähte nahezu unnötig sind. Die Rebe bevorzugt ein warmes und mediterranes Klima, was dem frühen Austrieb aber der späten Reife geschuldet ist. Auch in trockenen, dürreerprobten Gebieten kann der Grenache wegen seiner Resistenz überlegen und gute Erträge liefern.

Nach der sehr langen Reifephase haben die Trauben einen gleichermaßen hohen Zuckergehalt. Alkoholgehalte von 16 Prozent sind demnach nichts Seltenes. Die Farbe des Weines ist sehr hell und bewegt sich mit zunehmendem Alter in Richtung eines leichten Oranges. Sein Geschmack zeichnet sich vor allem durch die Fruchtigkeit aus.

Die besten und kräftigsten Rotweine werden in Katalonien produziert. Dabei die größten Highlights sind aus dem Priorato und dem Penedés. Ebenfalls sehr bekannt sind Erzeugnisse entlang der Rhône Méridional, allen voran der Châteauneuf-du-Pape. Ebenfalls aus Frankreich stammt die weiße Variante – der Grenache Blanc.

Tags: , , .
  • Trackbacks
  • Comments
  • No Comments yet.
  • No trackbacks yet.

Einen Kommentar hinterlassen

*