Wein Online Blog

Aktuelle Nachrichten zu Rotwein und Weißwein

Login
RSS Feed

Das Terroir

Das Konzept des Terroir setzt sich aus grundlegenden Gedanken zusammen, auf  dem das gesamte französische System der Appelation Controlèe und in der Folge das französische Weingesetz basieren.

Die klimatischen Bedingungen, vor allem die klimatische Schwankungsbreite, die Höhe der jährlichen Niederschläge, die für eine Gegend typischen Windverhältnisse, die durchschnittliche Sonnenscheindauer, die durchschnittliche Temperatur und ihre kurzfristige, tägliche Schwankungsbreite, darüber hinaus die Topografie einer Gegend, die mögliche Anwesenheit größerer Gewässer, die Höhenlage der jährlichen Niederschläge, die für eine Gegend typischen Windverhältnisse, die durchschnittliche Sonnenscheindauer, die durchschnittliche Temperatur und ihre kurzfristige, tägliche Schwankungsbreite, darüber hinaus noch die Topografie und viele andere Eigenschaften die für die Traube von Bedeutung sind.
Rote Trauben
Die einzelne Rebsorte und ihre Charakteristik sowie die Techniken der Weinbereitung treten in diesem Konzept hinter den Gedanken des Terroir zurück. Schon seit Jahrhunderten gibt es intensive Untersuchungen darüber, wieso Weine von bestimmten Rebflächen immer anders sind als von anderen Rebsorten. In der Neuen Welt hingegen gibt es keine solche Tradition. Für sie ist die Kellerbehandlung für die Weinqualität wichtig, auch wenn sie mit ihrer Hilfe nichts Anderes tun, als die großen klassischen Weine zu kopieren.

Tags: .
  • Trackbacks
  • Comments

Einen Kommentar hinterlassen

*